Ein Tag bei uns

"Nicht das Kind sollte sich der Umgebung anpassen. Sondern wir sollten die Umgebung dem Kind anpassen." (Maria Montessori)

Der Alltag ist durch den Tagesablauf von Ritualen und Regeln strukturiert, die wir den Kindern geben. Um einen kleinen Eindruck über unseren Tagesablauf erhalten wollen, dann können Sie sich gerne unsere Galerie anschauen. Klicken Sie dazu einfach hier.
 

Frühstück

Die Kinder haben die Möglichkeit, zwischen 06:30 Uhr und 09:10 Uhr zu Frühstücken. Hier gibt es ein Kinderbuffet. Jedes Kind wird von der Erzieherin hierbei unterstützt. Die Kinder dürfen sich selbst nehmen, selbst streichen, selbst belegen und entscheiden wieviel sie essen wollen. Das Frühstück wird jeden Morgen vom Frühdienst frisch zubereitet. Wenn das Kind fertig gegessen hat, gehen wir zum Hände- und Mundwaschen.
 

Freispiel/Morgenkreis

Ankommen in der Kinderkrippe.. Von 6:30 Uhr bis 8:00 Uhr sind alle Kinder in der Wölkchengruppe. Danach gehen die Kinder in ihre eigene Gruppe. Bis 9:10 Uhr findet das Freispiel statt. Die Pädagogische Kernzeit beginnt um 9:00 Uhr. Um 09:10 wird durch unser Aufräumlied das Aufräumen eingeleitet. Danach geht es weiter in den Morgenkreis. Dieser ist ein wichtiger Bestandteil und ein tägliches Ritual für unsere Kinder. Im täglichen Kreis finden Angebote wie Lieder, Fingerspiele, Gespräche und Bewegungsspiele statt. Es wird gesungen, gefeiert, gelacht und getanzt. Nach dem Morgenkreis finden Angebote statt, wir spielen oder gehen nach draußen.
 

Mittagessen

Das Essen findet um ca. 11:15/11:30 Uhr statt. Dieses Essen wird von Gastromenü geliefert und beinhaltet Vorspeise – Hauptspeise und Nachspeise. Die Kinder dürfen selbst schöpfen und entscheiden was und wie viel sie essen wollen. Nach dem Mittagessen machen wir die Kinder gemeinsam „ Bett fertig“. Dann gehen jeweils 3 Fachkräfte um ca. 12:00 Uhr mit den Kindern zum Schlafen. Es ist wichtig für Sie zu wissen, dass beide Gruppenräume mit Babyphones ausgestattet sind. Nach dem Schlafen werden wir die Kinder nach und nach wickeln. Auch am Nachmittag gibt es den Nachtisch vom Mittagessen.

 

 

 

 

Beitrag von: Sabrina Scherraus-Schüssler